top of page

Was ist der Unterschied zwischen Mikachip V1.2 und Mikachip V2.0?

In diesem Artikel werden wir eine Frage beantworten, die viele unserer Kunden stutzig macht – wie finde ich heraus, welches Gerät am besten zu mir passt.

Lassen Sie uns zunächst ein paar Dinge klären – das Wichtigste, worauf Sie achten sollten, ist der Tintentyp, nicht ein Druckermodell. Zum Beispiel kann Ihr Drucker aus einer alten Modellreihe stammen, jedoch können die F/W und damit der Tintentyp von einem autorisierten Mimaki-Techniker aktualisiert werden. Aus unserer Erfahrung wurden viele alte Drucker auf den neuen Tintentyp umgerüstet.

So können sowohl neue als auch alte Druckermodelle mit neuen Tintentypen arbeiten. Und natürlich arbeiten immer noch viele alte Drucker mit alten Tintentypen.

Das bedeutet, dass Sie bei der Auswahl eines richtigen Resetters für Ihr Unternehmen auf den Tintentyp und insbesondere auf den Tintenchip achten müssen.



Was ist der Unterschied zwischen Mikachip V1.2 und Mikachip V2.0? Vor kurzem haben wir die neueste Version des Tintenchip-Resetters entwickelt – MikaChip V2.0, die für alle NEUEN Mimaki-Tintentypen verwendet wird.



Der Grund, warum wir so viel Mühe und Zeit in die Entwicklung gesteckt haben, ist, dass 90 % unserer Kunden unabhängig von ihrem Druckermodell über neue Tintentypen verfügen.

Hier sind die Tintentypen, mit denen MikaChip V2.0 funktioniert: BS4, SB300, SB310, SB410, SB411, LUS170, LUS175, SB54, SB610, CS100, LH100, LUS120, LUS150, LUS200, PR100, PR200


Unsere vorherige Version des Tintenchip-Resetters – MikaChipV1.2 unterstützt nur OLD Mimaki Tintentypen, was auch alte Druckermodelle mit DS2430 Tintenchips bedeutet.



Mit folgenden Tintentypen arbeitet MikaChip V1.2: SS1, SS2, SS, SS21*, 3M S1, 3M S2, AQUEOUS, ES3, HS, HS1, SB51, SB52, SB53, BS1, BS2, BS3, JF (UV Curavle , JF-1631(F-200), LH-100*, LF-200*, LF-140*, SPC-0371 (UV), TP3, PR-100, REAKTIV, TX400, F-200



Insgesamt unterstützen beide Versionen des MikaChip-Resetters alle vorhandenen Mimaki-Tinten.

Beide Versionen haben das gleiche Funktionsprinzip – sie setzen den Tintenstand auf 100 % zurück.

MikaChipV1.2 und MikaChipV2.0 sind sehr ähnliche Geräte mit Alligator-Anschlüssen zum Umprogrammieren von Tintenchips, ihre Software funktioniert jedoch aufgrund der unterschiedlichen Tintenchipverschlüsselung etwas anders.

Beide teilen sich die Einfachheit der Einstellungen und die Zuverlässigkeit des Betriebs.

In diesem Artikel haben wir versucht, alle uns bekannten Mimaki-Tintentypen abzudecken. Wenn Sie Ihre Tintentypen jedoch nicht finden konnten, senden Sie uns bitte eine kurze E-Mail mit Ihrem Tintenchip-Typ und wir werden Ihre Fragen beantworten.

29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page